Privat statt gesetzlich! Ihr Ticket für die 1. Klasse!

Sichern Sie sich Ihr Ticket für die 1. Klasse. Wählen Sie aus den unten angebotenen Leistungen aus und berechnen Sie Ihren individuellen Beitrag. Informieren Sie sich detailliert über die versicherten Leistungen oder vergleichen Sie alle Tarife in einer einfachen Übersicht.

268,25 *


*mtl. Beitrag für eine/n 29-jährige/n Arbeitnehmer/in (Arbeitnehmeranteil) in den Tarifen BestMed BMK/1, BMKD und KTC [100 €] ab dem 43. Tag. Ohne Pflegepflichtversicherung.


Leistungen ändern

Freie Arztwahl

Zahnersatz

Krankenhaus

Selbstbeteiligung

Bei Kindern und Jugendlichen beträgt die Selbstbeteiligung die Hälfte.

Garantierte Behandlung durch Top-Experten


Komfort-Schutz mit erstklassigen Leistungen & Krankentagegeld - BestMed Komfort Tarif BMK & BMKD & KTC

Beitrag und Selbstbeteiligung

  • 500 € Selbstbeteiligung

    Kinder und Jugendliche hälftig.

Beitragsrückerstattung

  • Zahlung einer erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung,

    • sofern Sie mindestens ein Jahr keine Erstattungen für ambulante und zahnärztliche Leistungen von der DKV erhalten haben und
    • die Versicherung nach Tarif BMK während des ganzen Geschäftsjahres bestanden hat sowie am 30. Juni des Folgejahres noch immer besteht
  • Beispiel

    • 1.500 € pro Jahr im Tarif BMK0 (ohne Selbstbeteiligung)
    • 125 € weniger Beitrag pro Monat im Tarif BMK0 durch Beitragsrückerstattung

Beim Arzt

  • 100 % ärztliche Leistungen

    auch über den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte

  • 100 % Psychotherapie

    • für die ersten 30 Sitzungen
    • danach 80 % für die 31. bis 60. Sitzung
    • 70 % ab der 61. Sitzung
  • Augenlasik

    nach vorheriger schriftlicher Zustimmung

Arzneimittel

  • 100 % Arznei- und Verbandmittel

Beim Zahnarzt

  • 100 % Zahnbehandlung

    Erstattungsfähige Aufwendungen

  • 100 % Zahnprophylaxe

    einschließlich professioneller Zahnreinigung

  • 100 % Kieferorthopädie

    bei Behandlungsbeginn bis zum 19. Lebensjahr

  • 75 % Zahnersatz, Inlays, Implantate, Zahnkronen

    • Erhöhung auf 85 % bei Nutzung kooperierender Partnerzahnärzte
    • zum Zahnersatz zählen z.B. Brücken, Zahnprothesen und Implantate
    • maximal 6 Implantate pro Kiefer
  • Begrenzte Leistungen in den ersten fünf Jahren

    • 1.000 € im ersten Jahr
    • 2.000 € in den ersten beiden Jahren
    • 3.000 € in den ersten drei Jahren
    • 4.000 € in den ersten vier Jahren
    • 5.000 € in den ersten fünf jahren
    • Entfall der Staffelung der ersten fünf Jahre bei Unfall

Im Krankenhaus

  • 100 % freie Krankenhauswahl

  • 100% Chefarztbehandlung

  • 100 % Unterbringung im Zweibettzimmer

  • Beitragsfreiheit ab dem 92. Tag

    Dauert ein Krankenhausaufenthalt länger als 91 Tage, zahlen Sie keine Beiträge mehr für Ihre Krankenversicherung.

  • 100 % stationäre Entbindung

    • 1.000 € pauschal
    • zusätzlich zu den tariflichen Leistungen
  • bis zu 80 € Ersatz-Krankenhaustagegeld

    bei Verzicht auf Zweitbettzimmer und Chefarztbehandlung

Heilpraktiker

  • 80 % Heilpraktiker

    bis 1.000 € pro Jahr

  • 80 % Naturheilverfahren

    bis 1.000 € pro Jahr einschließlich Arzneimittel

Sehhilfen

  • 100 % Sehhilfen

    bis zu 500 € innerhalb von 24 Monaten

Hilfsmittel

  • 100 % für Hilfsmittel (z.B. Gehstützen)

Heilmittel

  • 100 % Heilmittel

    • wie z. B. Bäder und Massagen
    • inklusive Logopädie und Ergotherapie

Ausland

  • Im europäischen Ausland

    zeitlich unbefristeter Schutz bei einem vorübergehenden Aufenthalt

  • Im außereuropäischen Ausland

    • bis zu sechs Monate Versicherungsschutz bei einem vorübergehenden Aufenthalt
    • max. zwei weitere Monate bei Reiseunfähigkeit
  • Behandlungskosten im europäischen Ausland

    Übernahme bis der Höhe wie sie im jeweiligen Land üblich sind

  • Behandlungskosten im außereuropäischen Ausland

    Übernahme bis zur doppelten Höhe, wie sie bei einer Behandlung in Deutschland anfallen würden

  • europaweites Krankentagegeld

    für die Dauer einer stationären Heilbehandlung im Falle eines Unfalls oder einer akut eintretenden Erkrankung bei vorübergehendem Aufenthalt im europäischen Ausland. Im außereuropäischen Ausland können besondere Vereinbarungen getroffen werden.

Krankentagegeld

  • 100 % Krankentagegeld bei Arbeitsunfähigkeit

    • für die Dauer der gesamten Arbeitsunfähigkeit.
    • ab vereinbartem Leistungsbeginn in vertraglicher Höhe.
    • mit maximalem Höchstsatz von 520 €.
    • ohne Höchstleistungsdauer von 78 Wochen, wie in der gesetzlichen Krankenkasse.
  • 7-facher Betrag des vereinbarten Tagegeldes

    sofern versicherte Person Elterngeld im Sinne des Bundeselterngeld- und Bundeselternzeitgesetzes bezieht

  • Krankentagegeld bei Teilarbeitsunfähigkeit

    • Krankentagegeld zusammen mit Arbeitsentgelt darf nicht das volle Arbeitseinkommen überschreiten.
    • für Arbeitnehmer wird die Leistung längstens für 182 Tage gewährt.
  • steuerfreie Leistungen

    auch für Sonn- und Feiertage.

  • Zahlung auch bei stationärer Rehabilitation

    nach vorheriger schriftlicher Zusage durch die DKV.

  • europaweites Krankentagegeld

    für die Dauer einer stationären Heilbehandlung im Falle eines Unfalls oder einer akut eintretenden Erkrankung bei vorübergehendem Aufenthalt im europäischen Ausland. Im außereuropäischen Ausland können besondere Vereinbarungen getroffen werden.

Hinweis

  • Krankentagegeld für DKV-vollversicherte Arbeitnehmer

Klartext - wir möchten, dass Sie uns verstehen!

Tarife BestMed BMK, BMKD und KTC Tarife BestMed BMK, BMKD, BMZ1 & KTC
Beitrag und Selbstbeteiligung

290,74 €

ohne Selbstbeteiligung

268,25 €

400 € Selbstbeteiligung

Kinder und Jugendliche hälftig.

234,89 €

800 € Selbstbeteiligung

Kinder und Jugendliche hälftig.

186,09 €

1600 € Selbstbeteiligung

Kinder und Jugendliche hälftig.

294,61 €

ohne Selbstbeteiligung

272,12 €

400 € Selbstbeteiligung

Kinder und Jugendliche hälftig.

238,76 €

800 € Selbstbeteiligung

Kinder und Jugendliche hälftig.

189,96 €

1600 € Selbstbeteiligung

Kinder und Jugendliche hälftig.

Beitragsrückerstattung

Zahlung erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung

sofern mindestens ein Jahr keine Erstattung für ambulante und zahnärztliche Leistungen durch die DKV erfolgte
die Versicherung nach Tarif BMK während des ganzen Geschäftsjahres bestanden hat und
am 30. Juni des Folgejahres noch immer besteht

Beispiel

1.500 € pro Jahr im Tarif BMK0 (ohne Selbstbeteiligung)
125 € weniger Beitrag pro Monat durch Beitragsrückerstattung

Zahlung erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung

sofern mindestens ein Jahr keine Erstattung für ambulante und zahnärztliche Leistungen durch die DKV erfolgte
die Versicherung nach Tarif BMK während des ganzen Geschäftsjahres bestanden hat und
am 30. Juni des Folgejahres noch immer besteht

Beispiel

1.500 € pro Jahr im Tarif BMK0 (ohne Selbstbeteiligung)
125 € weniger Beitrag pro Monat durch Beitragsrückerstattung

Beim Arzt

100 % ärztliche Leistungen

auch über Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte

100 % Psychotherapie

erste 30 Sitzungen
80 % für 31. bis 60. Sitzung
70 % ab 61. Sitzung

100 % ärztliche Leistungen

auch über Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte

100 % Psychotherapie

erste 30 Sitzungen
80 % für 31. bis 60. Sitzung
70 % ab 61. Sitzung

Arzneimittel

100 % Arznei- und Verbandmittel

100 % Arznei- und Verbandmittel

Beim Zahnarzt

100 % Zahnbehandlung

100 % Zahnprophylaxe

inkl. professioneller Zahnreinigung

100 % Kieferorthopädie

bis 19. Lebensjahr

75 % Zahnersatz, Zahnkronen & Einlagefüllungen

Erhöhung auf 85% bei kooperierenden Partnerzahnärzten

Begrenzte Erstattung erste 5 Jahre

1.000 € im 1. Jahr
2.000 € erste 2 Jahre
3.000 € erste 3 Jahre
4.000 € erste 4 Jahre
5.000 € erste 5 Jahre

100 % Zahnbehandlung

100 % Zahnprophylaxe

inkl. professioneller Zahnreinigung

100 % Kieferorthopädie

bis 19. Lebensjahr

75 % Zahnersatz, Zahnkronen & Einlagefüllungen

Erhöhung auf 85% bei kooperierenden Partnerzahnärzten

Begrenzte Erstattung erste 5 Jahre

1.000 € im 1. Jahr
2.000 € erste 2 Jahre
3.000 € erste 3 Jahre
4.000 € erste 4 Jahre
5.000 € erste 5 Jahre

Im Krankenhaus

100 % Chefarztbehandlung

100 % Zweibettzimmer

Beitragsfreiheit

ab dem 92. Tag

bis 80 € Ersatz-Krankenhaustagegeld

bei Verzicht auf Chefarzt und Zweibettzimmer

100 % Chefarztbehandlung

100 % Zweibettzimmer

Beitragsfreiheit

ab dem 92. Tag

bis 80 € Ersatz-Krankenhaustagegeld

bei Verzicht auf Chefarzt und Zweibettzimmer

100 % Einbettzimmer (Tarif BMZ1)

20 € Ersatz-Tagegeld (Tarif BMZ1)

Heilpraktiker

80 % Heilpraktiker

bis 1.000 € pro Jahr

80 % Naturheilverfahren

bis 1.000 € pro Jahr inkl. Arzneimittel

80 % Heilpraktiker

bis 1.000 € pro Jahr

80 % Naturheilverfahren

bis 1.000 € pro Jahr inkl. Arzneimittel

Sehhilfen

100 % Sehhilfen

bis 500 € innerhalb von 24 Monaten

100 % Sehhilfen

bis 500 € innerhalb von 24 Monaten

Hilfsmittel

100 % für Hilfsmittel

100 % für Hilfsmittel

Heilmittel

100 % Heilmittel

100 % Heilmittel

Ausland

unbegrenzter Versicherungsschutz

in Europa
weltweit 6 Monate

Krankentagegeld im europäischen Ausland

über die Dauer einer stationären Heilbehandlung in einem öffentlichen Krankenhaus

unbegrenzter Versicherungsschutz

in Europa
weltweit 6 Monate

Krankentagegeld im europäischen Ausland

über die Dauer einer stationären Heilbehandlung in einem öffentlichen Krankenhaus

Krankentagegeld

100 % des vereinbarten Tagegeldes<br />

bei 100%iger Arbeitsunfähigkeit
ab vereinbartem Leistungsbeginn
bis max. 520€ pro Tag
keine Höchstleistungsdauer von 78 Wochen (wie in GKV)

7-facher Betrag des vereinbarten Tagegeldes

sofern versicherte Person Elterngeld im Sinne des Bundeselterngeld- und Bundeselternzeitgesetzes bezieht

Differenz zwischen vereinbartem Krankentagegeld und Nettoeinkommen

bei Teilarbeitsunfähigkeit

Steuerfreie Leistungen

auch für Sonn- und Feiertage

Zahlung auch bei stationärer Rehabilitation

nach vorheriger schriftlicher Zusage

100 % des vereinbarten Tagegeldes<br />

bei 100%iger Arbeitsunfähigkeit
ab vereinbartem Leistungsbeginn
bis max. 520€ pro Tag
keine Höchstleistungsdauer von 78 Wochen (wie in GKV)

7-facher Betrag des vereinbarten Tagegeldes

sofern versicherte Person Elterngeld im Sinne des Bundeselterngeld- und Bundeselternzeitgesetzes bezieht

Differenz zwischen vereinbartem Krankentagegeld und Nettoeinkommen

bei Teilarbeitsunfähigkeit

Steuerfreie Leistungen

auch für Sonn- und Feiertage

Zahlung auch bei stationärer Rehabilitation

nach vorheriger schriftlicher Zusage

Hinweis

Krankentagegeld für DKV-vollversicherte Arbeitnehmer

Krankentagegeld für DKV-vollversicherte Arbeitnehmer

Bitte beachten Sie:

  • Der Leistungsumfang ergibt sich grundsätzlich aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen des versicherten Tarifs.
  • Die Leistungen werden im Rahmen der jeweils geltenden amtlichen deutschen Gebührenordnung erstattet, wenn im Vertrag nichts anderes vereinbart wurde.
Ein Produkt der DKV, dem Gesundheitsversicherer der ERGO.